National League

Wie Le Matin berichtet, gibt es unterschiedliche Meinungen bezüglich den Modalitäten der Entlassung des finnischen Coaches.

Ville Peltonen
Robert Hradil / RvS.Media

Lausanne HC sieht sich bezüglich der Entlassung von Ville Peltonen im Februar, trotz laufendem Vertrag bis 2022, mit einer Klage konfrontiert. Es gibt unterschiedliche Interpretationen, wie der finnische Coach entlassen wird: Der Club sagt, dass Peltonen suspendiert wurde die erste Mannschaft zu trainieren. Juho Sintonen (Peltonens Agent) seinerseits geht davon aus, dass Lausanne Peltonen per sofort entlassen hat.

Einfach gesagt will der Lausanne HC das Thema mit monatlichen Zahlungen beenden, da Peltonen nie einen Entlassungsbrief erhalten hat und er inormiert wurde, dass er weiterhin seinen monatlichen Lohn bekommen würde. Die andere Partei besteht auf einer einmaligen Zahlung, plus einer Kompensation für die falsche Entlassung.

( 31. Mai 2020 | lle )
Something wrong? Then please let us know by sending us an e-mail. Thank you!

What's hot on SHN?

NATIONAL LEAGUE

Verteidiger Noah Schneeberger trainiert mit den Lakers

03 August 2020 - 9:02
SWISS ICE HOCKEY

Covid-Taskforce-Chef will Events auf 100 Personen limitieren

02 August 2020 - 17:13

© swisshockeynews.ch 2013-2020