National League

In ihrer ersten Saison zurück in der National League haben die Rosenstädter einen Gewinn von CHF 166'684.- verbucht.

Die Lakers wirtschafteten vergangene Saison gut.

Gemäss Die Südostschweiz wäre der Gewinn grösser, falls nicht zusätzliche Kosten von CHF 830'000.- aus dem Pensionsfonds, der untergedeckt war, entstanden wären. Dennoch konnten sie einen Gewinn erwirtschaften, der hauptsächlich aus der erfolgreichen Kampagne im Swiss Ice Hockey Cup entstand.

Aus dem Bereich der Werbung hofften sie mehr Geld zu generieren, als sie es effektiv konnten. Anstatt der eingenommenen CHF 3.1 Millonen, haben sie auf CHF 3.7 Millionen gehofft.

Für diese Saison haben die Lakers das Budget für Personalkosten um CHF 1.3 Millionen auf CHF 11 Millionen erhöht. Das meiste davon wird für die erste Mannschaft gebraucht.

( 31. Juli 2019 | fwe )

Have you spotted a mistake on this page? Then please let us know by E-Mail or Facebook Messenger. Thank you!

What's hot on SHN?

NATIONAL LEAGUE

Ludovic Waeber verlässt den HCFG und sondiert den Markt

14 Oktober 2019 - 21:48
NATIONAL LEAGUE

Sean Simpson offenbar mit Gottéron im Gespräch

16 Oktober 2019 - 16:17
MEDICAL REPORT

Nico Hischier bei den NJ Devils verletzt

14 Oktober 2019 - 22:38

Latest blogs & podcasts

© swisshockeynews.ch 2013-2019