Disciplinary

Der Verteidiger hat wegen Verstoss gegen die IIHF-Regel 39/40 weitere Sperren erhalten.

Der Verteidiger des HC Ambrì-Piotta Tobias Fohrler war am 21. Februar der aktive Part in einer Aktion, wo ein Linesman involviert war. Er wurde vom Spiel ausgeschlossen und wurde provisorisch gesperrt. Das eröffnete Verfahren gegen ihn resultierte in vier Spielsperren, wovon er zwei bereits abgesessen hat. Dazu hat Fohrler eine Busse von CHF 6'500.- erhalten.

Das Bildmaterial und weitere Details zum Fall können hier angeschaut werden.

( 28. Februar 2024 | fwe )