Lions Frauen

Die ZSC Lions beenden das reich befrachtete Wochenende mit drei Siegen und sichern sich damit den zweiten Tabellenplatz.Lead (maximal 2 Zeilen in der Desktopansicht!)

Die ZSC Lions beenden das reich befrachtete Wochenende mit drei Siegen und sichern sich damit den zweiten Tabellenplatz.

4:1 gegen Langenthal, 3:2 nach Verlängerung in Ambri und 5:4 gegen Davos: Die ZSC Lions erfüllen die Pflicht als amtierender Meister. Zum Qualifikationssieg wird es sehr wahrscheinlich in diesem Jahr nicht mehr reichen, denn der führende SC Bern hat fünf Punkte Vorsprung vor den letzten beiden Qualifikationspartien.

Währenddem die Partie gegen Langenthal bereits kurz nach Spielhälfte entschieden war, mussten die Löwinnen in Ambri in die Verlängerung. Die Tessinerinnen, beseelt vom Ziel, auch gegen die «Grossen» Punkte zu sammeln, mussten erst fünf Minuten vor Schluss den Ausgleich hinnehmen. In der Verlängerung traf Aurela Thalmann 34 Sekunden vor Schluss. Auch in der Nachtragspartie gegen die um ihre Playoff-Teilnahme kämpfenden Davoserinnen blieb die Spannung bis zum Schluss des Spiels erhalten. Die Löwinnen gaben etwas leichtfertig eine 4:2-Führung - nach 36 Minuten - zu Beginn des Schlussdrittels preis. Der erlösende Siegtreffer schoss Kristina Kontny (mit ihrem 4. Saisontreffer) anderthalb Minuten vor Ablauf der Zeit.

In den drei Partien schoss Topskorerin Sinja Leemann die Hälft der zwölf Tore, wobei sie Langenthal mit ihrem Hattrick fast im Alleingang bezwang. Als Top-Vorbereiterin etablierte sich die amerikanische Verteidigerin Skylar Fontaine. Die Meisterschützin des letzten Jahres bereitete sechs Treffer entscheidend vor. Fontaine, die von der renommierten amerikanischen Fachzeitung «The Hockey News» als eine der besten Verteidigerinnen ausserhalb der Professional Women’s Hockey League und mögliche PWHL-Verstärkung genannt wird, hatte bei sechs Toren ihren Stock im Spiel.

Weitere Spiele der Löwinnen:

Samstag, 17. Februar, 17:00 Uhr, GCK Lions vs. Lausanne HC Féminin, 2:1 (SWHL-B)

Sonntag, 18. Februar, 15:15 Uhr, Lions Girls vs. Wallisellen, 3:7 (SWHL-C)

( 21 February 2024 | awe )