Lions Frauen

Auf die ZSC Lions Frauen wartet ein happiges Programm: Von Donnerstag bis Sonntag stehen drei Spiele an - zwei zuhause, eines im Tessin.

Kampf um Rang 2 zwischen den Löwinnen und dem Ambri Frauenteam

Langenthal, Ambri, Davos: Das sind die Gegner, die diese Woche auf die ZSC Lions Frauen warten. Mit dem Tabellenschlusslicht Langenthal steht am Donnerstag (19:30 Uhr, Swiss Life Trainingshalle) die auf dem Papier wohl leichteste Aufgabe an. Langenthal steht seit längerem als Teilnehmer an der Ranking Round fest. Die Oberaargauerinnen haben in 24 Spielen gerade mal neun Punkte gesammelt, ihr Rückstand auf den zweitletzten Ladies Lugano beträgt acht Punkte.

Ungleich schwieriger präsentieren sich die beiden weiteren Aufgaben, die mitunter darüber entscheiden werden, wer sich den Qualifikationssieg holen kann bzw. auf dem 2. Rang in die Playoffs geht: Am Samstag warten die HCAP Girls (BiascArena, Biasca, 17:15 Uhr) auf die Löwinnen. Bisher haben die Zürcherinnen alle drei Spiele gewonnen, zuletzt allerdings nur noch knapp mit 2:1. Es ist das erklärte Ziel der Leventinerinnen, gegen die beiden «Grossen» (ZSC und SCB) Spiele zu gewinnen. Das ist ihnen erst einmal gelungen, ende September letzten Jahres gegen die SCB Frauen. Am Samstag geht es auch darum, wer in den Playoffs Heimrecht haben wird, das heisst die Qualifikation auf den ersten beiden Plätzen abschliesst.

Zu guter Letzt steht am Sonntag (17:00 Uhr, KEBOerlikon) die Nachtragspartie gegen die Davos Ladies an. Noch vor wenigen Runden schienen die Bündnerinnen auf direktem Weg in die Playoffs zu sein, doch mittlerweile sind sie nach drei Niederlagen in Serie (darunter Gottéron und Lugano) unter den Strich abgerutscht, währenddessen die Neuchâtel Hockey Academy mit zwei Siegen in Serie (Langenthal und HCAP Girls) nicht nur aufgeholt, sondern die Davoserinnen auch gleich noch überholt hat.

Weitere Spiele der Löwinnen:

Samstag, 17. Februar, 17:00 Uhr, GCK Lions vs. Lausanne HC Féminin, Heuried (SWHL-B)

Sonntag, 18. Februar, 15:15 Uhr, Lions Girls vs. Wallisellen, Heuried (SWHL-C)

( 15 February 2024 | awe )