Lions Frauen

Die Löwinnen gewinnen mit 2:1 in Weinfelden, nach Penaltyschiessen.

Linn Fäsch entscheidet das Spiel mit ihrem Penalty
Lions Frauen

Das Spiel in der höchsten Frauenliga wurde von beiden Teams über weite Strecken intensiv und schnell geführt. Dies fusst auch auf den beiden grossen Kadern, welche die Coaches im Spiel einsetzten.

In der 9. Minute erzielte Löwin Dominique Scheurer das 1:0 mit einem Schuss von der blauen Linie. Sie profitierte vom grossen "Verkehr", der vor SCW-Torhüterin Roxanne Kis herrschte. Vier Minuten später gelang Leonie Kutzer im Powerplay der Ausgleich. Das Tor wurde begünstigt durch eine schlechte Zuordnung der Zürcher Box. In einer Partie, die fair geführt wurde mussten die Zürcherinnen 18 Minuten in Unterzahl spielen, sodass der eigene Spielfluss oft unterbrochen wurde. Doch bis auf das eine Mal funktionierte das Boxplay und auch die Zürcher Torhüterin Caroline Baldin spielte stark auf.

Das 1:1 hielt so bis zum Schluss und inklusive Verlängerung an. Beim Penaltyschiessen konnten sich nochmals beide Torhüterinnen mehrfach auszeichnen, sodass erst der 16. Penalty, geschossen durch die Zürcherin Linn Fäsch, die Entscheidung brachte.

Es war auch ein Abend der Premiere: Erstmals seit dem Aufstieg gewannen die Trauben einen Punkt in der Meisterschaft gegen die Löwinnen. Am Sonntag, 19. Januar spielen die ZSC Lions ihr nächstes Heimspiel im Sportzentrum Heuried (18:45 Uhr).

( 19 January 2020 | awe )

Have you spotted a mistake on this page? Then please let us know by E-Mail or Facebook Messenger. Thank you!

What's hot on SHN?

NATIONAL LEAGUE

SCBs Justin Krueger sucht immer noch nach einem neuen Team

25 Februar 2020 - 9:07
NATIONAL LEAGUE

Österreich zeigt Interesse an Peter Schneider vom EHC Biel

25 Februar 2020 - 9:16
NATIONAL LEAGUE

Geisterspiele im Tessin wegen Coronavirus

26 Februar 2020 - 21:41

Latest blogs & podcasts

NHLvsNLA PODCAST

Episode 85: PPU

24 Februar 2020

Latest Rumors

RUMOR

Linus Omark zum Genève-Servette HC?

07 Januar 2020 - 17:45

© swisshockeynews.ch 2013-2020