IIHF World Junior Championship

Die Schweizer U20-Nationalmannschaft schaffte es bis in die Verlängerung, verlor dann aber mit 2:3, was das Aus im Viertelfinale bedeutete.

swisshockeynews.ch

Nach einem 0:2-Rückstand nach dem ersten Drittel gelang es der Schweiz dank Toren von Jan Hornecker und Nick Meile, den Rückstand aufzuholen und die Verlängerung zu erreichen. Eine Strafe wegen Hakens durch Rodwin Dionicio bedeutete das Aus für die Schweizer Gruppe - Axel Sandin Pelikka traf im Powerplay für Schweden und brachte sein Team ins Halbfinale.

Die Schweiz beendet die Junioren-Weltmeisterschaft 2024 somit auf dem siebten Platz, mit nur einem Sieg - gegen Norwegen - in fünf Spielen.

( 03. Januar 2024 | jgr )