WOMEN'S LEAGUE

Weshalb die Zusammenarbeit mit dem 52-jährigen Italiener beendet wurde, ist unbekannt. Er wird durch seinen bisherigen Assistenten Vasco Soldini ersetzt.

Massimo Fedrizzi muss Lugano verlassen.
HC Ladies Lugano

In einer Pressemitteilung bedankt sich der Club bei Massimo Fedrizzi für die Zusammenarbeit und wünscht ihm für seine weitere Karriere viel Erfolg. Konkrete Gründe, weshalb es zur Trennung kam, wurden nicht genannt.

Massimo Fedrizzi wechselte 2019 zum HC Ladies Lugano. In dieser Saison gewann das Team bislang zwei seiner drei Spiele.

( 09. Oktober 2020 | rwy )

Werde Teil von swisshockeynews.ch!

Wir sind stets auf der Suche nach passionierten Hockeyfans, die Teil von swisshockeynews.ch sein wollen. Komm in unser Team und hilf mit, unser Projekt auf die nächste Stufe zu heben.