WOMEN'S LEAGUE

Die Neuchâtel Hockey Academy hat die Schwestern Lina und Emma Ingold sowie Nicole Andenmatten und Fiona Stehrenberger verpflichtet.

Neuchâtel heisst vier neue Spielerinnen willkommen.
Robert Hradil / RvS.Media

Die 19-jährige Stürmerin Lina und die 16-jährige Verteidigerin Emma Ingold kommen vom SC Lyss, wo sie bis zur vergangenen Saison in den Juniorenteams gespielt haben. Darüber hinaus liefen sie auch für den EV Bomo Thun in der SWHL A auf.

Nicole Andenmatten kommt von Lugano zur NHA. Neuchâtel wird nach Thun und Lugano die dritte Station in der SWHL für die 19-jährige Stürmerin sein. Die Torhüterin Fiona Stehrenberger wird in der nächsten Saison die Torhüterin Nina Païva, die Nummer 1, unterstützen. Zuletzt spielte die 16-Jährige für den EHC Zunzgen-Sissach in der SWHL B.

( 25. Juli 2019 | vae )

Have you spotted a mistake on this page? Then please let us know by E-Mail or Facebook Messenger. Thank you!

What's hot on SHN?

NATIONAL LEAGUE

Hollenstein-Agent: "Je nach Verlauf krieg ich ihn raus aus Zug"

21 November 2019 - 13:00
NATIONAL LEAGUE

Calle Andersson steht kurz vor Vertragsverlängerung bei Bern

17 November 2019 - 11:00
NATIONAL LEAGUE

Sucht der EVZ nach einem Ersatz für David McIntyre?

18 November 2019 - 8:11

Latest blogs & podcasts

COLD FACTS

Episode 49: PDO & Corsi

18 November 2019

© swisshockeynews.ch 2013-2019