Medical Report

Der kanadische Stümer wurde am Mittwoch an der rechten Hand von einem Puck getroffen. Untersuchungen ergaben, dass er sich nichts gebrochen hat.

Matt D'Agostini wurde von einem Puck an der Hand getroffen.
Robert Hradil / RvS.Media

Wie der Sportchef von HC Ambrì-Piotta, Paolo Duca, nach dem Spiel gegenüber RSI erklärte, erlitt Matt D'Agostini einen Schnitt, der einige Stiche erforderte. Vorsorglich verliess der Kanadier das gestrige Champions Hockey League-Spiel nach etwa 25 Minuten. Heute ergaben weitere Untersuchungen, dass sich der Kanadier nichts gebrochen hat. Allerdings ist dennoch nicht klar, ob er morgen Freitag gegen die SCL Tigers dabei sein kann. Der Entscheid wird nach dem Morgentraining fallen.

In dieser Saison hat der 32-jährige Stürmer in elf Spielen für die Biancoblù insgesamt vier Tore und acht Punkte erzielt.

( 17. Oktober 2019 | vae )

Have you spotted a mistake on this page? Then please let us know by E-Mail or Facebook Messenger. Thank you!

What's hot on SHN?

NATIONAL LEAGUE

Hollenstein-Agent: "Je nach Verlauf krieg ich ihn raus aus Zug"

21 November 2019 - 13:00
NATIONAL LEAGUE

Calle Andersson steht kurz vor Vertragsverlängerung bei Bern

17 November 2019 - 11:00
NATIONAL LEAGUE

Sucht der EVZ nach einem Ersatz für David McIntyre?

18 November 2019 - 8:11

Latest blogs & podcasts

LIONS FRAUEN

Die Löwinnen „chrallen“ sich Rang 2

17 November 2019

© swisshockeynews.ch 2013-2019