Spengler Cup

Das prestigeträchtige Turnier in der Altjahreswoche wäre für Davos unter diesen Bedingungen finanziell nicht lukrativ.

Kann der Spengler Cup dieses Jahr ausgespielt werden?
Maurice Parree

"Wären nur 1000 Zuschauer zu den Spielen zugelassen, müssten wir ernsthaft darüber diskutieren, das Turnier abzusagen. Die Kosten wären in diesem Fall möglicherweise grösser als die Einnahmen", sagt HC Davos-Präsident Gaudenz Domenig zur Südostschweiz.

Das Zuschauer-Limit wäre aber wohl nicht die einzige Hürde, die das Turnier überwinden müsste. Falls die ausländischen Teams vor dem Turnier in die Quarantäne müssten, werden sie sehr wahrscheinlich nicht teilnehmen.

Falls die Absage tatsächlich nicht abgewendet werden kann, müsste der HC Davos einen zusätzlichen finanziellen Verlust verkraften, da eine Absage nicht versichert ist. Der HCD muss bis im Herbst entscheiden, ob das Turnier stattfindet oder nicht.

Bezüglich einer Verlängerung der 1000-Zuschauer-Obergrenze haben Domenig, SC Bern-CEO Marc Lüthi, EHC Biel-CEO Daniel Villard und der Direktor der National League und Swiss League Denis Vaucher alle die gleiche Meinung, wie Blick veröffentlichte: Eine Verlängerung ohne die Möglichkeit mit einem angepassten Schutzkonzept mehr Zuschauer zu haben, wäre für viele Clubs das Ende.

( 30. Juli 2020 | fwe )

Something wrong? Then please let us know by sending us an e-mail. Thank you!

What's hot on SHN?

NATIONAL LEAGUE

Frick und Moser bei ihren Clubs kurz vor Vertragsverlängerung

19 September 2020 - 10:55
SWISS LEAGUE

HCB Ticino Rockets müssen bis Freitag in Quarantäne

19 September 2020 - 11:10

Latest blogs & podcasts

NHLvsNLA PODCAST

Episode 94: Too big to fail?

17 September 2020

© swisshockeynews.ch 2013-2020