Swiss League

Die Niederlage gegen die Bellinzona Rockets war die eine zu viel. Der finnische Headcoach wurde von seinen Tätigkeiten entbunden.

Nach dreieinhalb Jahren muss Teppo Kivelä daher den EHC Winterthur wegen den "vermehrt ungenügenden sportlichen Resultate und die stockende Entwicklung des Teams" verlassen.

Kivelä wird vom momentanen Sportchef Christian Weber ersetzt werden. Er wird das Team bis Ende Saison coachen. Dabei erfüllt er seine Pflichten als Sportchef. Der aktuelle Assistent Frédéric Rothen wird ihn unterstützen.

Das Team hat einen anderen Abgang verkündet: Henrik Eriksson wird den EHC Winterthur in Richtung Schweden verlassen. Der Stürmer hat einen Kurzvertrag als Ersatz für den Verletzten Matt Fonteyne unterschrieben gehabt. In 10 Spielen hat er ein Tor erzielt.

( 22. November 2023 | fwe )