Swiss League

Headcoach Dany Gelinas erklärt, dass nach den ersten Neuigkeiten zum neuen Projekt eine schlechte Situation in der Garderobe entstand.

Das neue Projekt von Sierre, das von Chris McSorley und seiner Gruppe von Investoren geleitet wird, hat begonnen und verursacht Unsicherheiten in der ersten Mannschaft des HC Sierre, vor allem bei Spielern mit einem auslaufenden Vertrag: "Die Spieler sprechen darüber und haben viele Fragezeichen. All diese offenen Fragen stören in der Garderobe"; sagt Dany Gelinas zu Le Matin.

"Alles was wir tun können, ist versuchen, uns bestmöglich auf den Job auf dem Eis zu fokussieren. Wir haben keine Kontrolle über die Dinge, die neben dem Eis passieren", sagt Gelinas weiter. Auch er muss mit der Unsicherheit über seinen auslaufenden Vertrag umgehen. "Erste Diskussionen über einen neuen Vertrag haben Ende 2020 angefangen. In den letzten Monaten habe ich aber überhaupt nichts mehr gehört."

( 18. November 2021 | fwe )