Swiss League

Michel Zeiters früherer Assistent führt den EHC Winterthur bis zum Ende der Saison als Cheftrainer.

Misko Antisin übernimt in Winterthur das Steuer.

"Misko Antisin bleibt an Bord," wurde der EHCW-Verwaltungsratspräsident gestern im Landboten zitiert. Antisin bleibt nicht nur an Bord, wie sich nun herausstellt: Er übernimmt auch das Steuer. Der 55-Jährige trainiert Winterthur bis zum Frühling 2020 als Headcoach.

Der Entscheid, auf Misko Antisin zu setzen, wurde getroffen nach einigen Gesprächen im Verwaltungsrat, mit Antisin selbst und mit dem Team.

Der EHC Winterthur liegt in der Swiss League derzeit auf dem elften Tabellenrang und hat 15 Punkte Rückstand auf einen Playoff-Platz. Antisins vordringlichste Aufgabe ist es daher, Winterthur vor dem Abstieg zu bewahren.

( 11. Dezember 2019 | est )

Have you spotted a mistake on this page? Then please let us know by E-Mail or Facebook Messenger. Thank you!

What's hot on SHN?

NATIONAL LEAGUE

Untersuchung gegen Fribourgs Julien Sprunger eingeleitet

19 Januar 2020 - 11:19
NATIONAL LEAGUE

Erste Gespräche - Tigers wollen Harri Pesonen behalten

21 Januar 2020 - 9:53

Latest blogs & podcasts

NHL OBSERVER

Mission Impossible 2020?

18 Januar 2020

© swisshockeynews.ch 2013-2020