Swiss League

Der Klub aus dem Oberaargau besiegt den HC La Chaux-de-Fonds in vier Spielen und gewinnt den dritten Swiss League Titel der Vereinsgeschichte nach 2012 und 2017.

SC Langenthal ist Swiss League Meister 2019.
swisshockeynews.ch

Nachdem sie in der 13. Spielminute von Spiel 4 nach einem Tor von Adam Hasani von La Chaux-de-Fonds in Rückstand gerieten, waren es Nico Dünner in der 15. Minute, Captain Stefan Tschannen in der 36. Minute im Powerplay und Pascal Pelletier mit einem Empty-Netter in der 60. Minute, die das Spiel für die Langenthaler drehen konnten und so den Titel sicherstellten.

Auf dem Weg zum Titel hat der SC Langenthal, der die Qualifikation auf dem vierten Rang beendete, Swiss League Neuling EHC Kloten in den Viertelfinals mit 4:1 und den EHC Olten im Halbfinale in sechs Spielen ausgeschaltet.

SCL CEO Gian Kämpf hat vor kurzem gegenüber der Berner Zeitung bestätigt, dass sie die Ligaqualifikation gegen Rapperswil oder Davos spielen werden. Ein möglicher Aufstieg in die National League scheint aber nicht zur Diskussion zu stehen, da das Stadion "Schoren" die Auflagen der National League nicht erfüllt (mehr hier).

( 3. April 2019 | fwe )
Something wrong? Then please let us know by sending us an e-mail. Thank you!

What's hot on SHN?

SWISS LEAGUE

GCK Lions verpflichten fünf neue Spieler

08 Juli 2020 - 11:16

Latest blogs & podcasts

NHLvsNLA PODCAST

Episode 92: Goldigi Ziite

27 Juni 2020

© swisshockeynews.ch 2013-2020