National League

Sportchef Martin Steinegger erklärt gegenüber dem Journal du Jura, dass "alles offen bleibt".

Jesper Olofsson
EHCB

Die Verträge von Jesper Olofsson, Damien Brunner und Aleksi Heponiemi laufen am Ende der Saison aus. Sie sind neben Ramon Tanner die einzigen Stürmer im aktuellen Kader, die keine Verpflichtung für die Zukunft haben.

Was Jesper Olofsson betrifft, so erklärte Martin Steinegger vom EHC Biel, dass er hohe Erwartungen an ihn habe, aber der Schwede bisher eine komplizierte Saison hatte: "Alles ist noch offen. Wir haben noch nichts entschieden", sagt Steinegger. "Meine Erwartungen an seine Leistung sind höher. Vor Weihnachten war Jesper wieder auf einem guten Niveau. Leider ist er wieder krank geworden."

Über Damien Brunner verrät der Sportchef, dass man sich erst mit ihm zusammensetzen müsse, um zu verstehen, was der erfahrene Stürmer machen wolle: "Wir müssen noch mit Damien sprechen, um genau herauszufinden, was er vorhat. In seinem Alter könnte man natürlich denken, dass er eine Saison zu viel spielt, aber ich glaube nicht, dass das der Fall ist."

Was Aleksi Heponiemi betrifft, so berichtet die Zeitung nur, dass die Zukunft des finnischen Stürmers ungewiss sei. Dieselbe Quelle spekuliert auch, dass das Abenteuer des Letten Rihards Bukarts am 31. Januar zu Ende gehe, wenn sein Vertrag ausläuft.

( 12. Januar 2024 | vae )