National League

Dominik Egli bleibt für ein weiteres Jahr beim HC Davos, Davyd Barandun hat um zwei weitere Jahre verlängert.

Dominik Egli
Robert Hradil / RvS.Media

Mehrere Verteidiger des HC Davos besitzen einen auslaufenden Vertrag. Die Davoser konnten nun zwei Personalien klären und die Verträge mit Dominik Egli und Davyd Barandun verlängern. Neben Egli und Barandun stehen mit Klas Dahlbeck, Michael Fora, Sven Jung und Neuzugang Nico Gross vier weitere Verteidiger für die kommende Saison unter Vertrag.

Egli hat seinen Vertrag um ein weiteres Jahr bis 2025 verlängert. Der neue Vertrag beinhaltet eine Ausstiegsklausel für einen Wechsel nach Schweden. Bereits in seinem bisherigen Vertrag war eine Ausstiegsklausel für einen Wechsel nach Schweden inkludiert. Die Ausstiegsklausel im neuen Vertrag kann bis Ende Januar 2024 aktiviert werden.

Sein Teamkollege Barandun bleibt bis mindestens 2026 beim HC Davos. Der 23-jährige Verteidiger stammt aus dem eigenen Nachwuchs und feierte in der Saison 2017/18 sein Profidebüt. Seither bestritt er mehr als 200 Spiele für den HCD. Gemäss Sportchef Jan Alston hat Barandun bewiesen, dass er mehr Verantwortung übernehmen kann und dass er sich der Herausforderung stellen will, in Zukunft eine noch wichtigere Rolle zu spielen.

( 18. Dezember 2023 | rwy )