National League

Die drei Spieler haben sich kürzlich mit Davos geeinigt, wie der Club nun bestätigt.

Luca Hollenstein will nächste Saison für Davos ein guter Rückhalt werden.
Robert Hradil / RvS.Media

Der HC Davos hat die Verpflichtungen von einem Goalie, einem Verteidiger und einem Stürmer bekanntgegeben. Vom EV Zug kommen Luca Hollenstein und Nico Gross zum Team und vom EHC Biel Tino Kessler.

Goalie Hollenstein hat einen Vertrag bis 2026 unterschrieben. Der 23-jährige frühere Junior vom EHC Chur hat seit 2019 für das National-League-Team vom EV Zug gespielt. Dabei hat er für sie seither 56 Spiele gemacht. Seine ersten Einsätze in der Swiss League kamen zwei Jahre früher bei der EVZ Academy.

Verteidiger Gross hat sich ebenfalls für zwei Jahre zum HCD bekannt. Er war an der blauen Linie fester Bestandteil seit er 2020 aus der OHL zurückkam. Der 23-Jährige hat seither 173 Spiele in der National League gemacht. Auch er hat in seiner Juniorenzeit im Graubünden beim EHC St. Moritz gespielt.

Schliesslich kehrt Stürmer Kessler mit einem Vierjahresvertrag ins Landwassertal zurück. 2010 kam er von Prättigau-Herrschaft in die Organisation und gab 2014 sein Debüt in der National League. 2020 verliess er den HCD für sein momentanes Team Biel. Total hat der 27-Jährige 379 Spiele für den HCD und den EHCB gemacht. Dabei hat er 48 Tore erzielt und 71 Assists gegeben.

( 6. November 2023 | fwe )