National League

Stürmer Mathias Bromé war zuletzt bei den Detroit Red Wings und hat nun einen Zweijahresvertrag beim HC Davos unterschrieben.

Der HC Davos hat den Schweden Mathias Bromé verpflichtet.

Der 26-Jährige hatte letztes Jahre zum ersten Mal ausserhalb Schwedens gespielt: Er hatte sich für ein Jahr bei den Red Wings verpflichtet. Nach nur einer Saison kehrt er nun nach Europa zurück und schliesst sich dem HC Davos an. Mit einem Zweijahresvertrag bleibt er bis mindestens im Frühling 2023 im Landwassertal.

HCD-Sportchef Jan Alston meint zu seiner Neuverpflichtung: "Bromé ist ein Arbeiter mit einer hohen Spielintelligenz. Er kann sich mit seinen guten Skating- und Puckhandling-Skills auf dem Eis durchsetzen und macht seine Mitspieler besser." Gegenüber der Südostschweiz erklärt Alston, dass noch ein vierter Ausländer gesucht sei: ein Center.

Mathias Bromé begann letzte Saison vor dem Wechsel nach Detroit als Leihe in der SHL beim Örebro HK. Er machte dort 23 Spiele und punktete dabei 20 mal (vier Tore). Mit den Red Wings stand er in 26 Partien auf dem Eis (ein Tor und ein Assist).

( 17. Mai 2021 | est | Fehler melden )

Werde Teil von swisshockeynews.ch!

Wir sind stets auf der Suche nach passionierten Hockeyfans, die Teil von swisshockeynews.ch sein wollen. Komm in unser Team und hilf mit, unser Projekt auf die nächste Stufe zu heben.