National League

Fust wird das interne Komitee unter Aufsicht von Petr Svoboda leiten.

John Fust
Robert Hradil / RvS.Media

Svoboda erklärt in einem Interview mit 24 heures, dass Fust die Verantwortung als Sportchef des Lausanne HC übernehmen werde. Wie bereits letzte Woche berichtet, unterstützt ihn aber ein ganzes Komitee in dieser Rolle.

Svoboda sprach mit 24 heures auch über Dale Weise, welcher gegenüber La Presse einen Vertrag mit Lausanne dementiert hatte: "Er hat uns gebeten, Geduld zu haben, aber wir können es uns nicht leisten, zu warten und nichts zu tun. Dieser Fall ist noch nicht abgeschlossen, aber wir prüfen auch, ob es für einen fünften Ausländer andere Möglichkeiten auf dem Markt gibt".

In der Affäre um Joël Vermin scheint weiterhin nichts geklärt. Gemäss Klaus Zaugg (Watson), hatte der LHC Kontakt mit den ZSC Lions, dem EV Zug, dem HC Davos sowie dem HC Lugano. Eine Lösung resultierte daraus aber keine.

Wie, laut Zaugg, verlässliche Gewährsleute meldeten, habe Alex Chatelain vom SCB offeriert, "den noch bis ins Frühjahr 2022 laufenden Vertrag von Vermin mit einem Bruttosalär von 525'000 Franken zu übernehmen". Sollten die Berner Vermins Vertrag übernehmen, würden sie dafür offenbar vorerst auf die Verpflichtung eines vierten Ausländers verzichten.

( 5. August 2020 | est )
Something wrong? Then please let us know by sending us an e-mail. Thank you!

What's hot on SHN?

NATIONAL LEAGUE

Frick und Moser bei ihren Clubs kurz vor Vertragsverlängerung

19 September 2020 - 10:55
SWISS LEAGUE

HCB Ticino Rockets müssen bis Freitag in Quarantäne

19 September 2020 - 11:10

Latest blogs & podcasts

NHLvsNLA PODCAST

Episode 94: Too big to fail?

17 September 2020

© swisshockeynews.ch 2013-2020