National League

Gemäss dem schwedischen Expressen hat der US-Amerikaner offenbar das Interesse dieser drei Schweizer Clubs geweckt.

Ryan Lasch: Spielt er bald wieder in der Schweiz?
Robert Hradil / RvS.Media

GT, die Götheborg-Ausgabe des Expressen, schreibt, dass Ryan Lasch seine Karriere in der Schweiz fortsetzen dürfte; denn sowohl der EHC Biel, der Genève-Servette HC sowie die SCL Tigers hätten dem ehemaligen Stürmer des SC Bern je ein Angebot gemacht. Eigentlich habe der 33-Jährige auf gute Offerten aus der KHL gehofft, wurde darin aber offenbar enttäuscht.

Doch auch Frölunda HC, wo der Flügel die vergangenen drei Saisons gespielt hat, hat die Hoffnung noch nicht aufgegeben, Lasch behalten zu können: "Es wäre dumm von uns, Türen zuzuschlagen, aber jetzt und hier gibt es keine Entscheidung. Wir werden im August weiter sehen", sagt der Sportchef von Fölunga Fredrik Sjöström gegenüber Göteborgs-Posten (online beim Expressen).

Lasch erzielte in der vergangenen Saison 48 Punkte in ebenso vielen Qualifikationsspielen. In der Champions Hockey League legte er in 13 Partien noch 22 Punkte drauf. Er führte Frölunda beim internationalen Wettbewerb zum Sieg und wurde dafür zum MVP des Turniers gekürt.

( 9. Juli 2020 | est )
Something wrong? Then please let us know by sending us an e-mail. Thank you!

What's hot on SHN?

NATIONAL LEAGUE

Verteidiger Noah Schneeberger trainiert mit den Lakers

03 August 2020 - 9:02
SWISS ICE HOCKEY

Covid-Taskforce-Chef will Events auf 100 Personen limitieren

02 August 2020 - 17:13

© swisshockeynews.ch 2013-2020