National League

Die Sportchefs beider Teams warten nun auf die Antwort des früheren NHL-Goalies.

Spielt Berra übernächste Saison für die Seeländer?
Monika Majer / RvS.Media

Der Vertrag von Reto Berra beim HC Fribourg-Gottéron läuft am Ende der Saison aus. Sein Deal beinhaltete eine Option für zwei weitere Jahre. Aber der 32-Jährige entschied sich, sich auf dem Transfermarkt umzuschauen.

Gemäss von Klaus Zaugg erhaltenen Informationen (Watson), hat der EHC Biel Berra einen Vierjahresvertrag angeboten. Allerdings hat Steinegger ihm nur erzählt, dass das Angebot "mehr als zwei Jahre, aber weniger als fünf Jahre" ist.

Steinegger will die finanziellen Details zwar nicht verraten, sagt aber dass die Offerte sehr gut sei. Die Seeländer erwarten in den nächsten Tagen eine Antwort von Berra, da der Berra die Sache noch vor dem Saisonstart regeln will.

Als Reaktion auf die Offerte Biels hat Fribourgs Sportchef Christian Dubé Zaugg verraten, dass sie Berra ebenfalls einen neuen Vierjahresvertrag angeboten haben. Dubé sagt auch, dass der Goalie mehrere Angebote bekommen habe.

Zwei Teams, die ihre kein Angebot gemacht haben, sind der SC Bern und die ZSC Lions, wie Zaugg hinzufügt. Beide Sportchefs verneinen, im Rennen zu sein.

( 21. August 2019 | fwe )

Have you spotted a mistake on this page? Then please let us know by E-Mail or Facebook Messenger. Thank you!

What's hot on SHN?

NATIONAL LEAGUE

Ludovic Waeber verlässt den HCFG und sondiert den Markt

14 Oktober 2019 - 21:48
NATIONAL LEAGUE

Sean Simpson offenbar mit Gottéron im Gespräch

16 Oktober 2019 - 16:17
MEDICAL REPORT

Nico Hischier bei den NJ Devils verletzt

14 Oktober 2019 - 22:38

Latest blogs & podcasts

DRAWING THE MAP

SWHC: Ein C-Team schafft‘s in den Viertelfinal

14 Oktober 2019

© swisshockeynews.ch 2013-2019