National League

Der 33-jährige Tscheche ist zufrieden, dass er mit Rapperswil eine Lösung nahe Zürich gefunden hat, wo sein Sohn zur Schule geht.

Ein neues Kapitel in Rapperswil: Roman Červenka.
Remo Max Schindler / remografie.ch

"Wir sind sehr glücklich, man hat hier alles was man braucht", sagt Červenka über seine Zeit in Zürich in einem Interview mit iSport.cz. "Wenn Arno (Del Curto) geblieben wäre, wäre ich wohl dort. Sie warteten lange bis sie einen neuen Coach hatten. Schlussendlich war Zürich nicht mehr interessiert an mir."

Trotzdem freut sich der Stürmer auf seine Zeit bei den SC Rapperswil-Jona Lakers: "Wir haben ein junges, hart arbeitendes Team gegen das es unangenehm sein kann zu spielen", ist sich Cervenka sicher. Nach seinen gesundheitlichen Problemen letzte Saison fühlt er sich bereit für die neue Aufgabe: "Ich nehme noch immer Tabletten, die Behandlung läuft weiter. Aber ich kann alles machen."

In Rapperswil hat der Stürmer einen Einjahresvertrag unterschrieben. "Ich weiss nicht im Voraus wie es rauskommt", erklärt er die kurze Dauer seines Vertrages. "Wenn beide Seiten zufrieden sind gibt es kein Hinderniss über die Zukunft zu sprechen. Dies passt mir besser."

( 31 July 2019 | swe )
Something wrong? Then please let us know by sending us an e-mail. Thank you!

What's hot on SHN?

SWISS LEAGUE

Über CHF 570'000 Verlust beim HC La Chaux-de-Fonds

03 Juni 2020 - 13:19
SWISS LEAGUE

Beginnt der SC Langenthal die Saison ohne Ausländer?

03 Juni 2020 - 13:02

Latest blogs & podcasts

NHLvsNLA PODCAST

Episode 91: Marbles in deep

21 Mai 2020

© swisshockeynews.ch 2013-2020