National League

Laut der Neue Zürcher Zeitung suchen die ZSC Lions nach einem weiteren Stürmer, der das Ausländerquartett vervollständigen soll.

Robert Nilsson hat sich von seiner Gehirnerschütterung noch nicht erholt.

Anscheinend haben die Lions praktisch alle Hoffnung auf eine Rückkehr von Robert Nilsson verloren. Der 34-Jährige, der noch eine weitere Saison in seinem Vertrag mit den Zürchern hat, leidet immer noch unter einer Gehirnerschütterung. Da er weiterhin wenig Fortschritte macht, befindet er sich derzeit in einer Klinik in Göteborg, berichtet die NZZ.

Deshalb hat der ZSC nun beschlossen, nach einem weiteren ausländischen Stürmer zu suchen, um die Abwesenheit von Nilsson zu kompensieren. Bisher hatten die Zürcher den vierten Ausländer-Platz offen gelassen, damit der neue Head Coach in dieser Angelegenheit mitreden kann. Nachdem Rikard Grönborg einen Zweijahresvertrag abgeschlossen hat, können sie sich nun auf dem Spielermarkt umsehen.

Bisher haben die Lions drei Ausländer für die kommende Saison unter Vertrag: Verteidiger Maxim Noreau ((CAN)), sowie die Stürmer Frederik Pettersson ((SWE)) und Garrett Roe ((USA)).

( 10. Mai 2019 | vae )

Have you spotted a mistake on this page? Then please let us know by E-Mail or Facebook Messenger. Thank you!

What's hot on SHN?

NATIONAL LEAGUE

Ludovic Waeber verlässt den HCFG und sondiert den Markt

14 Oktober 2019 - 21:48
NATIONAL LEAGUE

Sean Simpson offenbar mit Gottéron im Gespräch

16 Oktober 2019 - 16:17
MEDICAL REPORT

Nico Hischier bei den NJ Devils verletzt

14 Oktober 2019 - 22:38

Latest blogs & podcasts

© swisshockeynews.ch 2013-2019