National League

Nachdem das Thema an der heutige Ligaversammlung diskutiert wurde, wurde entschieden dass die bisherige Regelung beibehalten wird.

Der Schwede Junland ist momentan bester Skorer der National League
Monika Majer / RvS.Media

Die Klubs der National League diskutierten das Thema an der heutigen Ligaversammlung und entschieden sich die Regelung von vier Ausländer pro Spiel und Team nicht zu verändern.

Von den zwölf Teams stimmten neun für die momentane Begrenzung, dies berichtet Grégory Beaud (Sport-Center).

Vor der heutigen Versammlung gab es vier Teams, die für eine Erhöhung waren. Diese vier waren der SC Bern, der Lausanne HC, der HC Davos und der Genève-Servette HC. Eines wich von seiner letzten Bekundung ab. Es scheint, als haben sich die Genfer in letzter Sekunde umentschieden.

Letzte Aktualisierung: 14. November 2018, 14:30 Uhr I fwe *