Medical Report

Die 28-Jährige musste nach einem Zusammenprall mit ihrer Teamkollegin Hanna Thuvik im letzten Drittel des gestrigen Spiels mit Hilfe vom Eis.

SIHF / Keystone

"Mir geht es gut. Ich habe mir am Nacken wehgetan, aber ich hoffe, dass ich so schnell wie möglich zurück bin", erklärt Lara Stalder in einer Nachricht an SVT Sport. "Es ist sicher gut, wenn ich mich am Wochenende etwas ausruhe."

Sie fügte an, dass sie glaubt, dass es sich nur um muskuläre Schmerzen im Nacken handle und dass sie nächste Woche wieder trainieren könne. Stalder hat in dieser Saison in elf Spielen für Brynäs IF fünf Tore geschossen und 15 Assists geliefert.

( 22. Oktober 2022 | est )